Bild von einer Strasse im Grünen, Sonnenschein

Verkehrskunde

Für Lernende der Kategorien A, A1, B und B1 ist die Teilnahme an einem Kurs für Verkehrskunde obligatorisch. Ein Kurs dauert vier mal zwei Stunden und wird von einem Fahrlehrer erteilt.

Nur wer die entsprechende Bestätigung eines Fahrlehrers hat, kann zur praktischen Führerprüfung angemeldet werden.

Der Verkehrskunde-Unterricht kann nur besuchen, wer im Besitz eines gültigen schweizerischen Lernfahrausweises ist, der an jedem Abend mitgenommen werden muss!

Der besuchte Kurs hat eine Gültigkeit von zwei Jahren.
Absolviere den Verkehrskunde-Unterricht direkt in unserem Theorielokal im Zentrum von Langenthal, mit viel Vergnügen und Spass.

Das Motto „mit Freude fahren lernen“ gilt auch bei der Verkehrskunde.

Kursinhalt und Themen:
Themen 1. Teil
Gefahrenlehre, Sicherheitslehre, Funktion der Sinnesorgane, Blicktechniken, sensomotorische Zusammenhänge

Themen 2. Teil
Partnerkunde, Strassenkunde, Witterung, Tages-, Wochen- und Jahreszeiten

Themen 3. Teil
Zustand des Fahrzeuges, Kräfte beim Fahren, Verkehrsbewegungslehre

Themen 4. Teil
Fahrfähigkeit, umweltbewusstes Fahren, die taktischen Regeln für sicheres Fahren

Fahlehrer im Theorielokal vor einem Plakat